Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zur Nachhaltigkeit in unseren Anlagegruppen?
Wir beantworten sie gerne.

Nachhaltigkeit in unseren Anlagegruppen

Mehr als ein Trend

Swisscanto Invest ist eine Pionierin auf dem Gebiet der nachhaltigen Anlagen und hat bereits 1998 die ersten Anlagelösungen lanciert. Ein grosses Nachhaltigkeitsteam, langjährige Erfahrung und extern überprüftes hauseigenes Research wird zu hochwertigen nachhaltigen Lösungen kombiniert, die in verschiedenen Umsetzungsarten in die Swisscanto Anlagestiftungen einfliessen.

Responsible – Risiken systematisch reduzieren

Mit Hilfe des Responsible-Ansatzes werden Unternehmen systematisch ausgeschlossen, die ein ungenügendes Management von ESG-Risiken aufweisen, grobe Verletzungen oder Verstösse gegen internationale Normen begangen haben, oder deren Geschäfte aus ökologischen und sozialen Überlegungen kritisch eingestuft werden. Gleichzeitig wird ein Rendite-Risikoprofil beibehalten, das mit traditionellen Anlagen vergleichbar ist. Die systematische Reduktion der ESG-Risiken findet bei der Anlagegruppe "Swisscanto AST Avant Responsible Invest" statt.

Sustainable – mit Impact Rendite erzielen

Swisscanto Invest ist überzeugt, dass Unternehmen, die mit ihrer Geschäftstätigkeit eine besonders starke Wirkung bezüglich Nachhaltigkeit entfalten, erfolgreicher sind, da sie über Produkte und Dienstleistungen verfügen, die mittelfristig überdurchschnittlich nachgefragt werden. Der Fokus wird auf Unternehmen und Schuldner gelegt, die Lösungen bieten für die Bewältigung von Herausforderungen wie:

  • Klimawandel
  • Demografischer Wandel
  • Ressourcenknappheit
  • Armut
  • Sicherheit der Energieversorgung
  • Überbordende Mobilität
  • Steigende Gesundheitskosten

Der Ansatz, bei dem umfangreiche Ausschlusskriterien zur Anwendung kommen, wird beim Mischvermögen "Swisscanto BVG 3 Oeko 45" eingesetzt.

Blacklist – geächtete Waffen ausgeschlossen

Die Blacklist findet bei 93 Prozent des gesamten Anlagevolumens der Swisscanto Anlagestiftungen Anwendung. Abgeleitet von der Nachhaltigkeitspolitik der Zürcher Kantonalbank wird dabei auf Investments in Rüstungsunternehmen verzichtet, die gemäss internationalen Verträgen verbotene Waffen produzieren und/oder Sanktionsbestimmungen der Schweiz verletzen.

Engagement – im Dialog zum Erfolg

Unter Engagement wird die aktive Einflussnahme institutioneller Aktionäre auf Unternehmen verstanden. Zu diesem "Engagement" zählen die direkte Kommunikation mit dem Management oder dem Verwaltungsrat und vor allem die aktive Wahrnehmung der Stimmrechte. Die Swisscanto Anlagestiftungen nehmen die Stimmrechte für 100 Prozent der aktienbasierten Anlagegruppen aktiv wahr und publizieren ihr Abstimmungsverhalten unter swisscanto.com/voting.

ESG-Integration als zusätzliche Dimension

Bereits heute werden konsequent ESG Faktoren in die konventionellen aktiven Anlageprozesse auf der Aktienseite integriert. So werden materielle Risiken identifiziert, die allenfalls noch nicht – oder noch nicht vollständig – in der Bewertung eingepreist sind.

Nachhaltigkeit in unseren Anlagegruppen

Mehr als ein Trend

Swisscanto Invest ist ein Pionier auf dem Gebiet der nachhaltigen Anlagen und hat bereits 1998 die ersten Anlagelösungen lanciert. Ein grosses Nachhaltigkeitsteam, langjährige Erfahrung und extern überprüftes hauseigenes Research wird zu hochwertigen nachhaltigen Lösungen kombiniert, die in verschiedenen Umsetzungsarten in die Swisscanto Anlagestiftungen einfliessen.

Responsible – Risiken systematisch reduzieren

Mit Hilfe des Responsible-Ansatzes werden Unternehmen systematisch ausgeschlossen, die ein ungenügendes Management von ESG-Risiken aufweisen, grobe Verletzungen oder Verstösse gegen internationale Normen begangen haben, oder deren Geschäfte aus ökologischen und sozialen Überlegungen kritisch eingestuft werden. Gleichzeitig wird ein Rendite-Risikoprofil beibehalten, das mit traditionellen Anlagen vergleichbar ist. Die systematische Reduktion der ESG-Risiken findet bei der Anlagegruppe "Swisscanto AST Avant Responsible Invest" statt.

Sustainable – mit Impact Rendite erzielen

Swisscanto Invest ist überzeugt, dass Unternehmen, die mit ihrer Geschäftstätigkeit eine besonders starke Wirkung bezüglich Nachhaltigkeit entfalten, erfolgreicher sind, da sie über Produkte und Dienstleistungen verfügen, die mittelfristig überdurchschnittlich nachgefragt werden. Der Fokus wird auf Unternehmen und Schuldner gelegt, die Lösungen bieten für die Bewältigung von Herausforderungen wie:

  • Klimawandel
  • Demografischer Wandel
  • Ressourcenknappheit
  • Armut
  • Sicherheit der Energieversorgung
  • Überbordende Mobilität
  • Steigende Gesundheitskosten

Der Ansatz, bei dem umfangreiche Ausschlusskriterien zur Anwendung kommen, wird beim Mischvermögen "Swisscanto BVG 3 Oeko 45" eingesetzt.

Blacklist – geächtete Waffen ausgeschlossen

Die Blacklist findet bei 93 Prozent des gesamten Anlagevolumens der Swisscanto Anlagestiftungen Anwendung. Abgeleitet von der Nachhaltigkeitspolitik der Zürcher Kantonalbank wird dabei auf Investments in Rüstungsunternehmen verzichtet, die gemäss internationalen Verträgen verbotene Waffen produzieren und/oder Sanktionsbestimmungen der Schweiz verletzen.

Engagement – im Dialog zum Erfolg

Unter Engagement wird die aktive Einflussnahme institutioneller Aktionäre auf Unternehmen verstanden. Zu diesem
"Engagement" zählen die direkte Kommunikation mit dem Management oder dem Verwaltungsrat und vor allem die aktive Wahrnehmung der Stimmrechte. Die Swisscanto Anlagestiftungen nehmen die Stimmrechte für 100 Prozent der aktienbasierten Anlagegruppen aktiv wahr und publizieren ihr Abstimmungsverhalten unter swisscanto.com/voting.

ESG-Integration als zusätzliche Dimension

Bereits heute werden konsequent ESG Faktoren in die konventionellen aktiven Anlageprozesse auf der Aktienseite integriert. So werden materielle Risiken identifiziert, die allenfalls noch nicht – oder noch nicht vollständig – in der Bewertung eingepreist sind.

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Wir beantworten sie gerne.