Aktuell

"Bei der Vorsorge zählt der Solidaritätsgedanke."

Stephan Wyss ist Gründungspartner der Prevanto AG. Die Entscheidung, das Unternehmen 2015 aus einem Management Buyout zu übernehmen, hat er bis heute nie bereut. Das rund 40-köpfige Team betreut zahlreiche Pensionskassen von Unternehmungen und der öffentlichen Hand. Wir haben mit Stephan Wyss über seine Erfahrungen als Unternehmer und den Bundesratsvorschlag für die Reform der beruflichen Vorsorge gesprochen.

Swisscanto Invest verpflichtet sich dem Klima

Swisscanto Invest baut ihre Stellung als Vorreiterin im Bereich Nachhaltigkeit weiter aus. Als erste Fondsanbieterin setzt das Asset Management der Zürcher Kantonalbank das Pariser Klimaziel in der aktiven Produktpalette um. Somit richten sich alle aktiv verwalteten Anlagefonds auf eine Reduktion der CO2-Emissionen von mindestens 4% pro Jahr aus.

Bild Manuel Ferreira

Deflation heute, Inflation morgen – oder übermorgen

Mittelfristig überwiegen deflationäre Tendenzen: Die Massnahmen zur Eindämmung des Wirtschaftseinbruchs infolge der Covid-19-Pandemie liefern zusammen mit den Eigenschaften der gegenwärtigen Rezession den Plot für ein inflationäres Szenario.

frankly – die neue App für deine 3. Säule

Mit frankly wird die private Vorsorge für Sparerinnen und Sparer in der Schweiz einfach, transparent und günstig. Die App eignet sich für alle, die ihre Säule 3a zumindest teilweise in Wertschriften anlegen möchten. In wenigen Minuten ist das eigene frankly Sparen 3 digital eröffnet. Die attraktive All-in-Fee auf deinem Konto- und Wertschriftenguthaben, die dank dem Community-Rabatt aktuell noch 0.47% beträgt, sowie die ausgezeichneten Swisscanto Anlageprodukte ermöglichen es dir, mehr aus deiner 3. Säule zu machen.

Thema Altersvorsorge

Was denken die verschiedenen Generationen über das Thema Altersvorsorge?

Turbulenzen aushalten und Junge mobilisieren: Die Vorsorge muss jetzt alle bewegen.

An der 46. Anlegerversammlung der Swisscanto Anlagestiftung und der 13. Anlegerversammlung der Swisscanto Anlagestiftung Avant wurden spannende Fachvorträge sowie eine lebhafte Diskussion geboten – und zur Überraschung sogar Alphornklänge, mit denen sich ein scheidendes Stiftungsratsmitglied verabschiedete.

"Es ist an der Zeit, Platz zu machen."

Sein Alphorn hat Ueli Manser, Direktor der Appenzeller Kantonalbank, immer im Auto dabei. Ein Glück für alle Anwesenden der Anlegerversammlung in Zug. Auf vielfachen Wunsch gab der scheidende Stiftungsrat zwei Stücke zum Besten. Nach elf Jahren legt Manser sein Amt nieder, um Platz zu machen für "frische Gedanken", wie er selbst sagt.

"Auf einmal war ich selbst auf der anderen Seite als Stiftungsrätin."

Sie wohnt in Coldrerio im Tessin und arbeitet in Basel. Beruflich ist Mireille Seidler Rugel, Geschäftsführerin der Personalstiftung Transporta, viel unterwegs. Ihre letzte Reise als Stiftungsrätin der Swisscanto Anlagestiftungen führt die gebürtige Jurassierin zur Anlegerversammlung nach Zug.

Bild Manuel Ferreira

Turbulente Amtszeit von EZB-Präsident Mario Draghi geht zu Ende

Als Mario Draghi im Herbst 2011 die Führung der Europäischen Zentralbank (EZB) übernahm, befand sich die Eurozone mitten in der Schuldenkrise. Nun geht seine turbulente Amtszeit zu Ende. Ein Fazit von Manuel Ferreira.

"Ich bin stolz, bei der Rega arbeiten zu dürfen."

Es gibt wohl kaum ein Unternehmen, das so sehr für die Schweiz steht und einen so guten Ruf innehat wie die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega. Die gemeinnützige, private Stiftung ist damit ein beliebter Arbeitgeber. Roger Mohr ist Geschäftsführer der Personalvorsorgestiftung und des Wohlfahrtsfonds sowie als Betriebswirtschafter für die Rega tätig. Wir sprechen mit ihm über die Besonderheiten der Rega-Pensionskasse und deren Anlagestrategie sowie über seine private Freizeitgestaltung.

Newsletter

Der E-Newsletter der Swisscanto Anlagestiftungen für institutionelle Anleger erscheint mehrmals jährlich. In jeder Ausgabe informieren wir Sie über Trends, Veranstaltungen und aktuelle Themen aus der beruflichen Vorsorge.

Archiv Beiträge